Bruchteilversicherung

(In der Einbruchdiebstahl -, Leitungswasser- und Sturmversicherung)

Bruchteilversicherung kann für Betriebseinrichtung und Vorräte ab einer Versicherungssumme von 500.000 € vereinbart werden, nicht jedoch, wenn Freizügigkeit zwischen verschiedenen Versicherungsorten gewährt werden soll. Bruchteilversicherung ist bei Stichtagsversicherung nicht möglich.

Versichert wird ein Bruchteil des Vollwertes. Entspricht der Vollwert dem Versicherungswert zur Zeit des Eintritts des Versicherungsfalles, so wird der Schaden bis zur Höhe der vereinbarten Bruchteilsumme voll ersetzt. Ist der Vollwert niedriger, so wird der Schaden nur im Verhältnis des Gesamtwertes zum Versicherungswert ersetzt.

Versicherungssumme ist die Bruchteilsumme.

Entschädigungsgrenzen und zusätzliche Einschlüsse errechnen sich aus der Bruchteilsumme.

Im Antrag und im Versicherungsschein sind der Vollwert und die Versicherungssumme (Bruchteilsumme) anzugeben.

Der Beitrag ist unter Beachtung der Traifzonen und der Grundprämienstaffel aus der Vollwertsumme zu berechnen.

Hierauf wird ein Nachlass gemäß jeweiligem Tarif gewährt.