Summenanpassung

Summenanpassung für die Versicherung von beweglichen Sachen (Klausel 1701). Die Summenanpassungsklausel kann für die gesamte Versicherungssumme von Betriebseinrichtung und Vorräten einschließlich der hierfür vereinbarten Vorsorge vereinbarte werden. Die Versicherungssumme ändert sich zu Beginn eines jeden Versicherungsjahres automatisch. Maßgebend ist der vom Statistischen Bundesamt festgestellte Index der Erzeugerpreise für gewerbliche Produkte.

Die auf diese Weise angepasste Versicherungssumme erhöht sich um einen Vorsorgebetrag von 5 %.