Tierhalter - Haftpflichtversicherung

Soweit keine entgeltliche Überlassung an Dritte erfolgt, ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Tierhalter versichert.

Mitversichert ist dabei die gesetzliche Haftpflicht

  • des Hüters, sofern er nicht gewerbsmäßig tätig ist;
  • aus Schäden durch ungewollten Deckakt;
  • aus Flurschäden durch Reit- und Zugtiere;
  • aus Auslandsschäden